Kennen Sie folgende Situation? Sie bekommen ein PDF Formular oder Fragebogen zugeschickt, mit der Bitte es auszufüllen und zurückzusenden.Ok, PDF Formular downloaden, ausfüllen und zurücksenden. Klingt einfach, läuft aber häufig so nicht ab. Warum? Das Formular lässt sich nicht online ausfüllen.Also dann so:Download Formular, dann ausdrucken, mit Stift ausfüllen, einscannen und dann wieder zurücksenden. Im

weiterlesen
  1. Einsatz des Powerfilters
  2. SmartRules und Shortcutes
  3. Datenweitergabe mit Zapier
  4. Fazit – Wurde das Ziel erreicht?

 

Mit den umgesetzten Anforderungen aus Teil 1 und 2 war der Redaktionsplan einsatzbereit. Er ist nun bereits einige Wochen im Einsatz und ich kann sagen, er hilft mir in der Arbeit.

Aber dazu im Fazit mehr.

graphic 

Umsetzung Teil 3

 

Wer kennt das nicht. Da hat man über die Zeit viele Daten und Informationen gesammelt und verarbeitet. Aber seine Daten schnell wieder finden, da wird es oft schwierig. Natürlich hilft hier ein DMS. Aber hat jeder ein eigenes Datenmanagementsystem?

Die Mindmap an sich hat für mich hier schon den großen Vorteil. Ein Thema, eine Mindmap. Ich sehe das Thema im Überblick. Es ist nicht über viele Seiten verteilt und ich muss auch nicht ständig hin und her springen, wenn ich mir ein Thema erarbeiten will.

 

Wie kann ich in meiner Mindmap den Überblick behalten?

Hierfür stellt mir der MindManager einige Möglichkeiten und Werkzeuge zur Verfügung.

– Verschiedene Darstellungsformen der Mindmap, wie z.B. Radiale Maps, Organigramm, Flussdiagramm oder Konzeptmap

– Verschiedene Ansichten einer Mindmap, wie z.B. Kanban, Zeitplan, Tagansicht, Gantt Diagramm oder Folien

– Werkzeuge, wie z.B. den Powerfilter, SmartRules, Excel Data Mapper, Sortierfunktionen

– Markierungen, Zweigelemente und Objekte, wie z.B. Tags, Symbole, Kommentare, Verbindungen, Links, Notizen, Anhänge, Formen und Textfelder  

Damit können Sie sich Mindmaps mit großen Inhalten aufbauen und behalten trotzdem den Überblick.

 

Für meinen Redaktionsplan möchte ich folgendes einsetzen:

SmartRules sind Regeln, die in Kraft treten, wenn eine oder mehrere Bedingungen (Auslöser, Trigger) erfüllt sind. Damit werden eine oder mehrere Wirkungen erzeugt.

In meinem Redaktionsplan werde ich SmartRules für 2 verschiedene Szenerien einsetzen.

1. Automatische Vergabe von Eigenschaften für neue Zweige.

Die Eigenschaften, Veröffentlicht, Autor, Kategorie werden automatisch neuen Zweigen zugeordnet

graphic

2. Vergabe einer Zweigfarbe entsprechend dem Status der Aufgabe

Grün = abgeschlossen

Gelb = gefährdet

Rot = überfällige Aufgabe

 

Mit SmartRules können unterschiedlichste aufgabenstellungen umgesetzt werden. Gerade die Vergabe von Eigenschaften unter entsprechenden Bedingungen bietet für Berechnungen ein großes Einsatzspektrum.

In dem Beitrag "Zeitplanansicht im MindManager wird intensiv der Einsatz von SmartRules beschrieben.

 

Mit dem Powerfilter  kann ich Mindmaps nach den verschiedensten Elementen filtern. Dabei können Zweige eingeblendet, abgeblendet oder ausgeblendet werden. Diese Abfragen kann ich immer wider schnell durchführen, da ich sie abspeichern kann.  

 

graphic

 

Wer kennt nicht diese Shortcuts STRG+C und STRG+V.

Was für mich ebenfalls in der täglichen Arbeit mit dem MindManager sehr nützlich ist, sind die Shortcuts. 143 Shortcuts biete der MindManager für die Arbeit.

Neben den üblichen Shortcuts, die wir aus anderen Anwendungen kennen, STRG+X, STRG+C, STRG+V, STRG+S, STRG+A usw., möchte ich hier noch 5 meiner Favoriten nennen:

STRG+F5 -> Mindmap an Bildschirm anpassen

STRG+F2 -> Seitenansicht

F2 -> Zweig Bearbeitungsmodus

F3 -> Zweig fokussieren

F4 -> Markierten Zweig allein stellen

 

graphic

 

Zapier Datenweitergabe an Wordpress

Ich möchte Beiträge in Ruhe schreiben, unterbrechen und fortsetzen, wann und wie ich möchte. Aus diesem Grund schreibe ich Beiträge Offline an meinem Rechner.

Verlust durch eine unterbrochene Datenverbindung ist dadurch ausgeschlossen. Damit habe ich ebenfalls immer ein Backup meiner Beiträge. Damit die Beiträge relativ zügig auf meine Webseite (Wordpress) kommen, nutze ich hier die Möglichkeit den Beitrag mit Hilfe von Zapier zu meiner Wordpressinstallation zu senden.

 

graphic

 

Aktuell sende ich den Zweig mit allen Informationen (Tags, Eigenschaften und Notiz) auf die Projektcommunity. Überschriften und Bilder muss ich nachträglich einfügen. Dafür habe ich aktuell noch keine Lösung gefunden. Den Text in einem Schritt komplett zu übertragen, ist aus meiner Sicht eine große Erleichterung für die Arbeit.

 

 

Fazit

Was war das Ziel und was habe ich erreicht. Wie in jedem guten Projekt soll es auch hier eine Nachbetrachtung geben.

Ich wollte mir ein "Werkzeug" schaffen, was mir folgendes bietet.

Übersicht über Themen, Termine, Verantwortlichkeiten – erreicht

Schutz vor Verlust von Daten – erreicht

Einfache Handhabung in der Übertragung zu den einzelnen Plattformen – teilweise erreicht, da der Beitrag noch nachformatiert werden muss

Motivation durch schnellere und bessere Umsetzung meiner Artikel – erreicht

schrittweise Weiterentwicklung des Werkzeuges – bin ich dran

Warum noch? Schaffung von Content für die Projektcommunity. – alleine zu diesem Thema MindManager 5 neuen Beiträgen 😉

 

Die Projektcommunity dient der Bereitstellung und dem Austausch von Wissen. Meine Beiträge sollen diesen Zweck erfüllen.

Also müssen meine Beiträge folgende Anforderungen erfüllen.

Öffentliche und nachvollziehbare Darstellung des Aufbaus meines "Werkzeuges" als Artikel und Video

Schaffung einer Vorlage für interessierte Anwender

Aufzeigen der Einsatzmöglichkeit des  MindManager

Lust auf mehr MindManager machen

Hier bin ich auf Ihre Meinung angewiesen. Schreiben Sie bitte Ihre Meinung zu den letzten Punkten.

Vielen Dank.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

weiterlesen